Vítejte v rozřazovacím testu němčiny. Pusťte se do testování kliknutím na tlačítko "Začít ..."

Začneme od jednoduchých otázek a postupně budeme přidávat na složitosti.






 
Wie .......... du? *


 
Mein Name .......... Sabine. *


 
Und .......... kommst du? *


 
Ich komme .......... Berlin. *


 
Das sind Karin und Inga.  .......... sind noch Schülerinnen. *


 
Wo wohnen Sie? *


 
Wie ist Ihr Name? *


 
Essen Sie gern Fisch? *


 
Was möchten Sie trinken? *


 
Hast du morgen Zeit? *


 
Kannst du schwimmen? *


 
Ist der Schrank neu? *


 
Wie lange ist die Bar geöffnet? *


 
Wer .......... noch Hunger? *


 
.......... du schon gesund? *


 
Seid .......... zufrieden? *


 
Helga kontrolliert .......... Hausaufgabe. *


 
Mein Bruder fährt .......... Österreich. *


 
Ich gehe .......... Hause. *


 
Ich lege das Buch .......... den Tisch. *


 
Wo .......... du gestern? *


 
Wir wohnen jetzt schon ein halbes Jahr .......... München. *


 
Guten Tag. Kann ich .......... helfen? *


 
Jakob ist ein bisschen größer .......... seine Zwillingsschwester. *


 
Susannes neuer Freund sieht nicht sehr gut aus: Er hat einen .......... Bauch. *


 
Guten Abend. Was kann ich für .......... tun? *


 
Möchtest du eine Zigarette? - Nein, danke! Seit vier Wochen rauche ich ......... *


 
Wir fahren .......... Slowakei. *


 
Das ist Eva. Kennst du .......... ? *


 
Im Zelt schläft man in einem .......... . *


 
Bernd .......... morgen 30 Jahre alt. *


 
Dieses Buch über die Berliner Museen ist .......... interessant. *


 
Meine Wohnung hat nicht nur einen Balkon, sie hat .......... einen Garten. *


 
Ich habe .......... fünfmal angerufen, aber es war niemand zu Hause. *


 
Wo .......... die Papiere? *


 
.......... habe ich nicht gefragt. *


 
Mit .......... Bus bist du gekommen? *


 
In meinem Regal stehen alle .......... von Goethe. *


 
Wien ist .......... von Österreich. *


 
Was kann man leichter lernen: Englisch .......... Französisch? *


 
Was soll ich heute Abend bloß anziehen? Das .......... Kleid? *


 
Herr Müller arbeitet als Taxifahrer, .......... ihm die unregelmäßige nicht gefällt. *


 
Franz .......... eigentlich Ingenieur werden. Aber er ist dann doch Friseur geworden. *


 
Manfred ist krank.  .......... kann er heute nicht arbeiten. *


 
Macht doch endlich den Fernseher aus! Ihr interessiert .......... doch nicht wirklich für so eine Show, oder? *


 
Unsere Kinder .......... gern viel mehr fernsehen. Aber sie dürfen nicht. *


 
Meine Nachbarin besucht jetzt eine Schauspielschule. Ich glaube, sie .......... gern ein Fernsehstar. *


 
Warum nimmst du nicht den Wagen da? Der hat einen wesentlich .......... Benzinverbrauch als dieser Wagen hier. *


 
Die Bremsen .......... bei der nächsten Autoinspektion geprüft. *


 
Werden die Reifen von der Werkstatt ..........? *


 
Ich bin jünger .......... meine Schwester. *


 
Sie müssen sich um ………….. kümmern *


 
Freunde wohnen oft sehr weit …………… . *


 
Kontakte ……. Internet können persönliche Treffen nicht ersetzen. *


 
Nächste Woche will ich endlich den Urlaub ………… . *


 
Das sind die Vögel, ……….. ich etwas zu fressen gegeben habe. *


 
Der Sohn hat der Mutter versprochen, sie nie wieder …………… . *


 
Der kleine Junge ist von den frechen Kindern ins Gesicht …….….. . *


 
Der langhaarige Affe ähnelt …….....……………. . *


 
….... der Bus Verspätung hat, kommt Klaus zu spät zur Arbeit. *


 
Ich brauche die Brille, um die Zeitung …………………………. . *


 
Mit ……………………… Interesse habe ich ………… Anzeige …………. Zeitung gelesen. *


 
Am vergangenen Wochenende …………………….. vorerst die frühlingshaften Temperaturen. *


 
Es ist nicht erlaubt, die Gorillas …………………. . *


 
Wenn es hiernoch wärmer …………… ! *


 
Ich habe keine Lust, nach Italien .......... . *


 
Ich sagte: „Geh endlich weg!“, aber er .......... einfach nur da und sah mich an. *


 
.......... ich sieben Jahre alt war, hat mir mein Vater einen Hund geschenkt. *


 
In Mumbai .......... nie. *


 
Ich möchte in einem Land leben, .......... schöne Landschaften hat. *


 
Ich möchte an einem See leben, .......... Wasser warm ist. *


 
Ich werde wirklich älter. Jetzt brauche ich .......... Lesen schon eine Brille. *


 
Frau Möller überlegt, .......... sie dieses Jahr in den Urlaub fahren soll. *


 
Er ist nach Deutschland gekommen, .......... seine Kinder bessere Berufschancen haben. *


 
Die Bürste ist dreckig. Du musst sie ...spülen. *


 
Das Licht brennt noch. Du musst es ...schalten. *


 
Schon 15 Jahre nach Kriegsende .......... es in Deutschland nur noch 100.000 Arbeitslosen. *


 
Es interessiert mich nicht, .......... König oder Kaiser vor tausend Jahren regiert hat. *


 
Goethe arbeitete ......... sein ganzes Leben lang am „Faust“. *


 
Man muss ……… die Zerstörung des Regenwaldes sorgen. *


 
Ich weiß, ………… du mich belügst. *


 
Das Schönste, ……… ich mich erinnern kann, ist meine Hochzeitsreise. *


 
Petra hat viel Arbeit und kommt jeden Abend total ……….. nach Hause. *


 
Alles, …….. Sie für den Kurs brauchen, steht auf diesem Zettel. *


 
Hast du so ein Auto schon gesehen? - Ja, ………………. Autos gibt es jetzt überall. *


 
Ist der Film aus den 70er Jahren? - Nein, er ist aus den …………….. . *


 
Momentan möchte ich drei Monate ……………. von meinem Beruf nehmen und für eine ………………………. Organisation in Afrika arbeiten. *


 
Die Naturschützer wollen die Nutzung der Solarenergie in …………….. nehmen. *


 
Warst du …………. in der neuen Disko? - Nein, leider noch nicht. *


 
Wir sollten uns darum ……………….., die Verhältnisse zu verbessern. *


 
Wärest du nicht krank ……………, hättest du mitfahren können. *


 
Diese Bluse steht mir überhaupt nicht. Dieser Kauf war ein rechter …………….. . *


 
Als der Notarzt eintraf, ………… das Unfallopfer bereits gestorben. *


 
Morgen werden wir endlich die Arbeit ………………………………. . *


 
Kraft ………………… erkläre ich hiermit Herrn Müller zu meinem Stellvertreter. *


 
Kaum jemand verstand ………………………………………… Moderator. *


 
Mein Bruder sagte, er ………… kein Dieb, er habe nichts gestohlen. *


 
Das Schulkind hatte seine Hausaufgaben …………………………. . *


 
……….. einer Unwetterwarnung wurden verschiedene Freiluftveranstaltungen nicht abgesagt. *


 
Könnten Sie mir den Kuli leihen? - Tut mir leid, das ist nicht ……………. . *


 
Andere Dichter haben .......... Bücher über Faust geschrieben. *


 
Mein Bruder hat ein .......... Einkommen als ich. *


 
Heute war .......... Tag des Jahres. *


 
Unserem Chef ist es wichtig, dass er ein gutes .......... zu seinen Angestellten hat. *


 
Paul wird morgen geprüft. Ich habe den .........., dass er sehr nervös ist. *


 
.......... ich lerne, darf mich niemand stören. *


 
.......... meisten Bewerber sind die Tests eine Qual. *


 
Kurt hat nie Angst .........., sich lächerlich zu machen. *


 
Ich stieg in ein Lift .......... . *


 
Blumen kann man .......... . *


 
.......... des Gewitters hatten wir gestern keinen Strom. *


 
Viele Menschen haben Angst .......... einem Krieg. *


 
In .......... Monat fahre ich nach Berlin. *


 
Ich gehe jetzt in die Stadt. Ich will .......... einen neuen Mantel kaufen. *


 
Du, ich brauche den Wagen. Würdest du .......... leihen? *


 
Sie haben .......... beim Tanzen kennen gelernt. *


 
Ich halte Rad .......... eine große Erfindung. *


 
Die Züge verkehren nach dem Streik wieder fahrplan.......... . *


 
Der Tag .......... angebrochen. *


 
Herr Müller, .......... Frau bei uns arbeitet, wartet beim Pförtner. *


 
Výborně, máte hotovo. *

Před vyhodnocením Vašeho testu oznámkujte, prosím, počtem hvězdiček, jak se Vám test líbil. Čím více hvězdiček, tím lépe. Děkujeme.





Děkujeme za využití našeho jazykového testu. 

Výsledky Vám přijdou emailem do 5 minut. Zkontrolujte prosím nevyžádanou poštu a složku "Hromadné", jestli tam zpráva neuvízla a označte ji, že není spam.



Než výsledky dorazí, využijte jazykové tipy, které jsme pro Vás připravili na www.SoGoodLanguages.com
Přečíst jazykové tipy
Powered by Typeform
Powered by Typeform